5 Social Media Trends, die Du 2021 nicht verpassen solltest

2021 ist für Social Media ein besonders vielversprechendes Jahr. Durch Corona wurde der digitale Wandel extrem beschleunigt, wodurch die Plattformen zu mehr Innovation anregen, um eine maximale Reichweite zu erzielen. Die sozialen Medien sind ein fester Bestandteil des Online-Marketings geworden und bieten damit Unternehmen interessante und neue Möglichkeiten, mit Kunden auf einer persönlichen Ebene direkt in Kontakt zu treten. Deshalb ist es absolut wichtig, dass Du prüfst ob Du die Formate der Social-Media-Trends 2021 für Deine Strategie nutzen kannst, um Dein Maximum rauszuholen.

Die folgenden 5 Trends sind besonders wichtig in diesem Jahr und können Dich und Dein Unternehmen weiterbringen.

1. Instagram Stories

Vertikale Videos im Format 9:16 werden zukünftig weiterhin eine große Rolle spielen. Der Nutzer hält sein Smartphone senkrecht, wenn er sich in den Sozialen Medien tummelt. Damit er sein Handy nicht ständig drehen muss, um Inhalte im Vollbildmodus zu sehen, werden Videos in diesem Format dieses Jahr nochmal wichtiger. Zukünftig werden die Storys den News Feed ablösen. Warum? Aus den folgenden zwei Gründen:

Für den Nutzer lassen sich uninteressante Inhalte leichter überspringen. Durch die natürliche Swipe-Bewegung kann er direkt von links nach rechts zu neuen Inhalten navigieren. Außerdem neigen potentielle Kunden dazu, durch die kurze Verfügbarkeit der Story die Produkte sofort zu kaufen. Man möchte ja nichts verpassen oder ein gutes Angebot verstreichen lassen. 

2. AR-Filter und mehr 

Diese Funktion wird immer beliebter, da sich AR nicht nur im Gaming-Bereich einsetzen lässt, sondern auch in den sozialen Medien. Die Rede ist von Foto-Filtern. Diese erfreuen sich bei vielen Nutzern von besonderer Beliebtheit und machen eine Menge Spaß. Wenn Dein Unternehmen also AR-Content liefert, bietest Du somit automatisch eine neue Möglichkeit der Interaktion und weckst gleichzeitig Neugierde. Je kreativer dabei Deine Filter oder Videos sind, desto höher wird die Reichweite und die Teilbarkeit sein.

 

3. Livestreams

2021 hat bereits gezeigt, dass Livestreams nicht nur etwas für Influencer und Promis sind, sondern auch für Unternehmen. Eine Echtzeitübertragung in Form von Video und/oder Audio sind ein wichtiger Bestandteil im Marketing. Du solltest mit Deinem Unternehmen dieses Format nutzen, um Deinen Kunden einen Einblick hinter die Kulissen geben zu können, von Events berichten oder neue Produkte vorstellen zu können. Gerade in der Corona Pandemie ist das Bedürfnis nach „sozialem Kontakt“ enorm gestiegen. Wenn Du also als Unternehmen den direkten Kontakt mit Deinem Kunden suchst, sind Livestreams ein tolles Format.

 

4. Mikro-Influencer-Marketing

Mikro-Influencer haben insgesamt weniger Follower, können aber innerhalb ihrer Nische eine hohe Authentizität vermitteln und Produkte dementsprechend unauffälliger und überzeugender bewerben. Deshalb gehen inzwischen viele Unternehmen dazu über, auf weniger bekannte Personen zu setzen, die eine starke Glaubwürdigkeit in ihrer Community haben. Für Dein Unternehmen würde es sich durchaus lohnen, nach genau diesen Influencern Ausschau zu halten, um damit auch wirkungsvolleres Influencer-Marketing umsetzen zu können.

 

5. Podcast & Audio-Formate

Audio ist auf dem Vormarsch. Auch hier hat die Corona-Pandemie dem Format einen Anschub gegeben. Ganz vorne mit dabei sind Podcasts. Ebenso wie die App Clubhouse. Bei dem reinen Audio-Format traf die App genau den Nerv der Zeit. Nutzer können hier in unterschiedlichen Räumen zusammenkommen und über vorher festgelegte Themen sprechen.

 

Wenn Du diese 5 Social Media Trends mit Deinem Unternehmen berücksichtigst, steht Deinem Erfolg nichts mehr im Weg. Du bist Dir nicht sicher, wie Du das alleine anstellen sollst? Wir als Social Media Experten greifen Dir gerne unter die Arme und unterstützen Dich bei Deinen Vorhaben. Schreib uns einfach!

Dein Ansprechpartner

Sandra colic

sc@xquer.com
0671 20 27 27 17

© 2021 xquer. Alle Rechte vorbehalten.