Wie findest du die passenden Social Media Plattformen für dein Unternehmen?​

Wo sollten sich Unternehmen und Startups besonders gut positionieren?

Was sind die wichtigsten Social Media Kanäle für Unternehmen in 2021?

Es ist offensichtlich, dass Social Media aus Werbung und Kommunikation nicht mehr wegzudenken ist. Es ist weit mehr als das Vernetzten mit Bekannten und Freunden. Soziale Netzwerke sorgen auch für eine engere, vertrauensvollere Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden. 

Wichtig für Unternehmen ist, dass nicht versucht wird auf jedem Kanal zu kommunizieren. Man sollte sich auf wenige Plattformen beschränken, sodass die Kommunikation auf jedem Kanal individuell angepasst wird. 

 

1. Ziele festlegen

Als erstes musst du deine Unternehmensziele festlegen. Was möchtest du mit deiner Kommunikation und Online Marketing erreichen? Möchtest du Neukunden gewinnen, die Bekanntheitsgrad deiner Marke steigern, von Leistungen und Produkten informieren oder einfach nur direkten Kontakt mit den Kunden aufbauen? 

 

2. Wo befindet sich deine Zielgruppe? Auf welchen Social Media Kanälen sind sie aktiv?

Ein entscheidender Punkt bei der Auswahl von den richtigen Plattformen ist die Definierung deiner Zielgruppe. 

Wie alt sind deine Kunden? Auf welchen Kanälen kannst du sie am besten ansprechen? Welche Inhalte kommen bei deinen Kunden gut an? 

Wähle nur die Plattformen aus, wo deine Zielgruppe auch unterwegs ist. 

 

3. Warum du nicht auf allen Social Media Kanälen aktiv sein musst

Sei nur auf den Social Media Kanälen aktiv, wo auch deine Zielgruppe sich befindet. 

So ersparst du dir Zeit und kannst dich auf das Wesentliche konzentrieren: hochwertigen, überzeugenden Content für deine Followers erstellen!

 

4. Welche sind die wichtigsten Social Media Plattformen?

Zu den wichtigsten Social Media Plattformen für Unternehmen in 2021 zählen unter Anderem:

Facebook, Instagram, LinkedIn, TikTok, XING, YouTube, Twitter, Pinterest, Snapchat, Clubhouse.

 

5. Welche Arten von Content erstellst du?

Als Nächstes musst du deinen Content definieren!

Erstellst du Blog Beiträge, Podcast oder eBooks?

Teilst du lieber Videos, Fotos oder nur User-generated Content?

Über diese Aspekte solltest du dir unbedingt Gedanken machen, weil die verschiedene Content Arten eine wichtige Rolle bei der Auswahl des Social Media Plattforms spielen.

 

6. Der richtige Plattform für dich!

Nach der Analyse deiner Zielgruppe, Content Arten und Online Marketing Strategie kannst du jetzt die richtigen und zu deinem Unternehmen passenden Social Media Plattformen aussuchen.

Wähle deine Netzwerke sorgfältig aus, erstelle eine Social Media Marketing Strategie und teile regelmäßig qualitativ hochwertige Beiträge, mit denen deine Kunden interagieren können.

Wenn Du die aufgeführten Tipps befolgst, sollte Deiner Markenbildung nichts mehr im Weg stehen.

Solltest Du Dir aber dennoch unsicher sein, können wir Dir als Marketing Profis jederzeit unter die Arme greifen, um Deine Marke wirklich erfolgreich zu machen. 

Schreib uns.

Dein Ansprechpartner

Sandra colic

sc@xquer.com
0671 20 27 27 17

© 2021 xquer. Alle Rechte vorbehalten.